ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Allgemeines
  • Inhalt dieser AGB sind alle Angebote und Dienstleistungen des von Patricia P, dem Unternehmen von Patricia Pöchhacker, 1100 Wien, Reisingergasse 1-5/1/1007. Mit der Nutzung eines Angebotes oder einer Dienstleistung bzw. bei Abschluss eines Mitgliedschaftsvertrages -akzeptiert der/die Nutzer/-in (nachfolgend „Kundin“) diese AGB. Das Angebot & die Dienstleistung umfasst:
  • Organisation und Durchführung von Yogaklassen an verschiedenen Standorten
  • Einzelcoaching
  • Durchführung von Workshops & Vorträgen
  • Durchführung & Begleitung von Yogareisen
  • Aromaberatung

  1. Nutzungsrecht
  • Die Kundin ist berechtigt, die YOGA-Einrichtungen innerhalb der Öffnungszeiten des Studios zu nutzen. Es gelten hier die allgemein bekannten Tarife zur Nutzung des jeweiligen Standortes (siehe www.patriciap.at). Für einige Kurse und Zusatzleistungen, wie z.B. Personal Training, Massagen usw. können Sondergebühren erhoben werden. Das Nutzungsrecht ist nicht übertragbar.
  • Die Kundin ist verpflichtet, die Trainerin auf etwaige bei ihm bestehende gesundheitliche Einschränkungen und Risiken hinzuweisen, damit diese im Trainingsplan berücksichtigt werden können.
  • Die Öffnungszeiten werden durch Aushang/Internet bekannt gegeben. Änderungen der Öffnungszeiten sowie der Leistungsangebote und Tarife bleiben der Trainerin vorbehalten.
  • Eine Teilnahme an Yogaklassen und Workshops ist nur möglich, wenn die Kundin pünktlich zur angegebenen Anfangszeit im Studio erscheint. Nach Beginn kann aus organisatorischen Gründen und aus Rücksicht auf andere Teilnehmer niemand mehr eingelassen werden.
  • Die Kundin hat sich in den Räumlichkeiten der Studios stets so zu verhalten, dass es zu keiner Störung des Ablaufes der Stunden/Workshops kommt, die Einrichtung des Studios pfleglich behandelt wird und es zu keiner Beeinträchtigung der anderen Teilnehmer kommt. Während einer Stunde ist absolute Ruhe einzuhalten und jegliche Störung, insbesondere durch Geräte, zu vermeiden. Die Kundin hat sich an die diese Regeln im Interesse aller Teilnehmer präzisierenden Weisungen der Trainerin Patricia P oder ihrem Team zu halten. Bei groben Verstößen der Kundin gegen diese allgemeinen Bedingungen und diesen entsprechenden Weisungen der Trainerin Patricia P oder ihrem Team, wie z.B. Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen, sexuelle Belästigungen, Diebstahl, mangelnder Hygiene etc. kann der Zutritt zum jeweiligen Studio schon beim ersten Verstoß für die gesamte Vertragsdauer bzw. unter Verfall offener Pässe verwehrt werden, ohne dass dies zu einer Rückerstattungspflicht führen würde. Zur Vermeidung von Konflikten unter den Teilnehmern und zur Wahrung der Ruhe und des ordentlichen, ungestörten Ablaufes wird die Trainerin Patricia P darüber hinaus das Recht eingeräumt ohne Angabe von Gründen die (weitere) Leistungserbringung abzulehnen. Diesfalls sind noch nicht konsumierte Pässe (aliquot) zurückzuerstatten.

  1. Vertragslaufzeiten und Kündigung der Mitgliedschaft
  • Mitgliedschaftsverträge werden nach konkreter Vereinbarung im Mitgliedschaftsvertrag nach Wahl des Vertragspartners für die ausgewählte Dauer (Grundlaufzeit) geschlossen. Der erste Vertragsmonat der Grundlaufzeit beginnt mit dem auf den Abschluss des Nutzungsvertrages folgenden Kalendermonats.
    Beispiel: Wird bei einer Grundlaufzeit von 12 Monaten der Vertrag am 12.10.2018 abgeschlossen, gilt als Vertragsbeginn der 01.11.2016 vereinbart und somit endet die Grundlaufzeit mit Ablauf des 30.11.2018.
  • Die ordentliche Kündigung ist nur mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Grundlaufzeit möglich. Wird der Mitgliedschaftsvertrag nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert er sich auf unbestimmte Zeit und kann beiderseits mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Vertragsmonats gekündigt werden. Verträge mit einer Grundlaufzeit von einem Monat und weniger verlängern sich nicht automatisch.
    Beispiel: Wird bei einer Grundlaufzeit von 12 Monaten der 01.10.2018 als Vertragsbeginn vereinbart, so muss die zum Ende der Grundlaufzeit (30.10.2019) ausgesprochene Kündigung spätestens am 30.09.2019 bei Atelier Innere Mitte eingehen. Jede spätere Kündigung hat eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Ende eines Vertragsmonats, d.h. zum 01. eines jeden Monats zur Folge.
  • Es gelten folgende Vertragslaufzeiten:
    Monatskarte: 30 Tage
    • 1-Jahres-Mitgliedschaft: 1 Jahr
    • 2-Jahres-Mitgliedschaft: 2 Jahre
  • Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise genutzte Einheiten verfallen ausnahmslos nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums und können nicht verlängert, übertragen oder in bar abgelöst werden.
  • Außerordentliche Kündigung: Bei Mitgliedschaft einer 1 oder 2 Jahreskarte ist das Mitglied zur außerordentlichen Kündigung bei Wegzug aus Österreich aus zwingenden beruflichen Gründen unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises berechtigt oder bei Unfall/Krankheit über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten unter Vorlage eines ärztlichen Attestes. Die Kündigung hat schriftlich unter Einhaltung einer 1-monatigen Frist zum Letzten des Kalendermonats zu erfolgen. Der letzte Vertragsmonat der Mitgliedschaft wird aliquot verrechnet. Vergünstigte Mitgliedschaften, Angebote etc. können ausnahmslos nicht gekündigt werden.

  1. Zahlungsbedingungen, Preisänderungen
  • Der vereinbarte Mitgliedschaftsbeitrag wird gemäß der erteilten SEPA Lastschriftermächtigung vorab für den nachfolgenden Monat per Bankeinzug vom Studio eingehoben. Die Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Studios berechtigt nicht zu Abzügen.
    Zahlungsverzug tritt ohne Mahnung nach einer Rücklastschrift der Bank ein. Sollte die Forderung nicht innerhalb einer gesetzten Frist beglichen werden, wird der Beitrag nochmals im Folgemonat abgebucht. Dabei wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,- fällig. Bei erneuter Rücklastschrift kann das Studio den gesamten Beitrag sofort im Klageweg geltend machen. Die Kosten für Rücklastschriften, Bearbeitungsgebühr und die gerichtlichen Mahngebühren trägt das Mitglied in vollem Umfang. Im Falle des Zahlungsverzugs ist das Studio überdies berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen. Die jeweils gültigen Preise sind auf der Website (www.patriciap.at) nachzulesen. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verliert die alte Preisliste automatisch an Gültigkeit.
  • Alle genannten Preise beinhalten 20 Prozent Mehrwertsteuer.

  1. Ruhen der Mitgliedschaft
  • Die Mitgliedschaft der 1 und 2 Jahreskarten kann bei Schwangerschaft oder bei einer über 1 Monat dauernden Krankheit/Folgen eines Unfalls unterbrochen werden, vorausgesetzt der behandelnde Arzt des Mitglieds bestätigt vorab schriftlich die Schwangerschaft/Krankheit/Folgen eines Unfalls und deren Dauer. Nach Ablauf dieses ruhenden Zeitraums läuft die Dauer der Mitgliedschaft weiter und verlängert sich um den ruhenden Zeitraum.

  1. Haftung des Studios
  • Patricia P wird die Räumlichkeiten in einem funktionierenden und sicheren Zustand halten, um einen reibungslosen und zufriedenstellenden Trainingsablauf zu gewährleisten. Die Haftung des Studios und seiner Erfüllungsgehilfen für Personen-, Vermögens- und Sachschäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle des Verlustes mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen oder Geld haftet das Studio nicht. Für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet das Studio nicht. Die Nutzung und Lagerung des Matten-Regals erfolgt auf eigene Gefahr und bei Matten Verlust übernimmt das Studio keine Haftung. Der Teilnehmer verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und allen Hilfsmitteln pfleglich umzugehen. Beschädigungen, die nicht auf der gewöhnlichen Abnutzung beruhen, sondern durch unsachgemäße Nutzung hervorgehoben wurden, werden auf Kosten des Verursachers behoben.
  • Kurzfristige Absagen von Klassen aus besonderen Gründen berechtigen nicht zu einer Kürzung des Mitgliedsbeitrages oder Kündigung, sofern der Stundenplan von Patricia P im Wesentlichen eingehalten wird. Gleiches gilt hinsichtlich der Änderung des Stundenplanes, die im alleinigen Ermessen von Patricia P steht.

  1. Gesundheitszustand des Mitglieds/Kundin
  • Das Mitglied ist verpflichtet alle Informationen des Gesundheitszustandes auf dem Anamnesebogen anzugeben. Bei früheren Verletzungen oder körperlichen Einschränkungen sollte vor dem Einstieg in die Yogapraxis ein Arzt bzw. Orthopäde konsultiert werden.
    Das Mitglied versichert, nicht an einer ansteckenden Krankheit zu leiden und versichert ferner, dass keine Schwangerschaft bekannt ist. Die Teilnahme an einer Yogastunde unter Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist nicht gestattet.

  1. Hausordnung
  • Das Mitglied hat sich nach den Weisungen von Patricia P und ihrem Team und die selbstverständlichen Regeln des Anstands zu richten. Die Hausordnung des jeweiligen Studios ist zu beachten. Patricia P ist berechtigt, bei einem groben Verstoß gegen eine Hausordnung, die Anstandsregeln oder die allgemeinen Hygienevorschriften dem Mitglied fristlos zu kündigen. Patricia P behält sich des Weiteren vor, Studenten ohne Angabe von Gründen vom Unterricht auszuschließen. In diesen Fällen wird der schon gezahlte Beitrag nicht erstattet. Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

  1. Datenschutzbestimmungen

  1. Rabatte
  • Patricia P gewährt einen Rabatt an Studenten unter 25, Senioren, Yogalehrer und vereinbarte Kooperationen. Mehrere Rabatte können generell nicht miteinander verbunden werden.

  1. Sonstiges
  • Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Schriftformklausel. Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln, der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel zu ersetzen ist, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.
  • Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

  1. Fotos

Patricia P behält sich das Recht vor, bei Veranstaltungen, Workshops und Konferenzen die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, Facebook, Instagram, Website, andere Soziale Medien oder Flyer zu nutzen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, dem Studio unverzüglich mitzuteilen, wenn er nicht öffentlich auf Fotos dargestellt werden möchte.

  1. Haftungsausschluss

Patricia P übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen sie, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Der Betreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses und salvatorische Klausel

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon gänzlich unberührt.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (“Links”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Betreiber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat sie keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

  1. Disclaimer

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Homepage www.atelierinneremitte.at angebotenen Inhalte wird keinerlei Gewähr übernommen. Den mittels Internet angebotenen Informationen kommt keinerlei Rechtsverbindlichkeit zu. Verschiedene Elemente auf diesen Seiten sind urheberrechtlich oder durch gesetzliche Grundlagen geschützt.

Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von Seiten haben, auf die wir einen Link schalten.

Für die Inhalte und die Richtigkeit von gelinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung.

  1. Zahlungs- und Teilnahmebedingungen für Events, Kurse und Workshops

Kartenbestellungen und -käufe

sind in jeder Form verbindlich. Kartenreservierungen sind leider ebenso wenig möglich wie eine Rückgabe gekaufter bzw. bestellter Karten.

Nebenkosten

Bei Ticket-Käufen mit Bestellungen per E-Mail wird eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- pro Bearbeitungsvorgang in Rechnung gestellt. Online-Käufe werden unentgeltlich bearbeitet.

Recht auf Zutritt zur Veranstaltung

Das Recht auf Zutritt zu der entsprechenden Veranstaltung erwerben Sie erst mit vollständiger Bezahlung der hierfür gekauften Karte samt aller damit verbundenen Gebühren und Spesen.
Patricia P erfüllt ihre Verpflichtung zur Gewährung des Zutritts zur Veranstaltung schuldbefreiend gegen erstmaliges Vorweisen einer Eintrittskarte. Patricia P.  ist berechtigt, Personen, die eine Karte vorweisen, den Zutritt zur Veranstaltung zu verweigern, wenn Sie mangels vollständiger Bezahlung der Karte kein Recht zum Besuch der Veranstaltung erworben haben. Dies gilt sinngemäß auch, wenn eine ursprünglich erfolgte Zahlung nachträglich rückgängig gemacht wird.

Rücktrittsrecht beim Kauf von Karten

Gemäß § 18 Abs 1 Z 10 des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetzes (FAGG) besteht kein Rücktrittsrecht hinsichtlich Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen erbracht werden, sofern jeweils für die Vertragserfüllung durch den Unternehmer ein bestimmter Zeitpunkt oder Zeitraum vertraglich vorgesehen ist. Gemäß § 4 Abs 1 Z 11 FAGG informieren wir Sie hiermit über das Nichtbestehen eines Rücktrittsrechts im Falle des Erwerbs von Eintrittskarten, Abonnements und Packages.
Zum Rücktrittsrecht bei sonstigen Online-Käufen beachten Sie bitte die Hinweise weiter unten.

Wir empfehlen eine Storno-Versicherung abzuschließen.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

Datensicherheit, Zustimmungserklärungen

Die für Kauf, Bestellung oder Anfragen benötigten persönlichen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Änderungen

der Besetzung des/der Vortragenden, des Veranstaltungsortes oder des Programms berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch der Karten. Das gleiche gilt für Terminänderungen der Veranstaltung.
Die Informationen auf unserer Website werden prompt aktualisiert. Änderungen, die uns rechtzeitig bekannt werden, nehmen wir in unseren Newsletter auf. Über substanzielle Änderungen informieren wir Sie auch schriftlich an Ihre uns bekanntgegebene E-Mail-Adresse. Um zu gewährleisten, dass alle TeilnehmerInnen über etwaige Änderungen informiert werden können, bitten wir Sie, Karten nur unter den Namen jener Personen zu buchen, die sie auch in Anspruch nehmen.

Veranstaltungsabsagen

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, wird in der Regel ein Ersatztermin angeboten. Anderenfalls bitten wir Sie, Ihre Eintrittskarten innerhalb von sechs Monaten nach dem ursprünglich geplanten Veranstaltungstermin bei Patricia P persönlich zurückzulösen.

Bild- und Tonaufnahmen

sind während der Vorstellung nicht gestattet.

Einverständnis zur Bildnisveröffentlichung

Möglicherweise werden während der von Ihnen besuchten Veranstaltung von uns oder von anderen durch uns akkreditierte Personen Fotos aufgenommen, Filmaufzeichnungen angefertigt oder es erfolgen TV-Aufnahmen zur unmittelbaren Live-Sendung (nachstehend gemeinsam «Aufnahmen»). Mit dem Erwerb Ihrer Eintrittskarte erklären Sie Ihr Einverständnis dazu, dass Aufnahmen, auf denen Sie allfällig zu sehen sind, veröffentlicht oder sonst öffentlich – z. B. im TV oder im Internet – verbreitet werden, um die Öffentlichkeit über die betreffende Veranstaltung, über die Yoga-LehrerInnen oder über Patricia P und ihrem Programm im Allgemeinen zu informieren. Ihr Einverständnis umfasst dabei auch eine Veröffentlichung und Verbreitung der betreffenden Aufnahmen für diese Zwecke durch Dritte, die solche Aufnahmen mit Genehmigung von Patricia P anfertigen oder denen die Patricia P solche Aufnahmen zur Verfügung stellt.

Hausordnung

Mit dem Kauf einer Eintrittskarte anerkennt die/der TeilnehmerIn die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes.

Eigentumsvorbehalt

Alle gekauften Gegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller damit verbundenen Kosten und Spesen im Eigentum von Patricia P

Zahlungsarten

Beim Online-Kauf stehen folgende Zahlungsarten zur Auswahl:
SEPA-Lastschriftmandat: Sie erteilen Patricia P. die einmalige Ermächtigung, den fälligen Betrag von Ihrem Konto einzuziehen. Zugleich weisen Sie Ihre Bank an, die auf Ihr Konto gezogene Lastschrift einzulösen. Hinweis: Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrer Bank vereinbarten Bedingungen. Der fällige Betrag wird eingezogen.
Per Kreditkarte: Visa, Euro/Mastercard, Diners Club, American Express, JCB. Der fällige Betrag wird von Ihrer Kreditkarte abgebucht.
Bei schriftlichen Bestellungen ist eine Bezahlung per SEPA-Lastschriftmandat, per Kreditkarte, per Zahlschein oder bei persönlicher Abholung direkt im Ticket- & Service-Center möglich. Hier sind auch Bankomatkassen vorhanden. Zudem steht Ihnen straßenseitig ein Bankomat zur Verfügung.

Reihenfolge und Dauer der Bearbeitung von Bestellungen

Die Bearbeitung von Bestellungen erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens und nach Maßgabe der vorhandenen Plätze.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen außer der Kauf wird innerhalb eines Monats vor der Veranstaltung getätigt, dann ist kein Widerruf möglich.
Die Widerrufsfrist beträgt grundsätzlich vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich, Patricia Pöchhacker (Reisingergasse 1-5/1/1007 | 1100 Wien |patricia@patriciap.at |+43 (0) 676 68 68 647) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dazu auch das Muster-Widerrufsformular auf unserer Webseite Formular elektronisch ausfüllen und übermitteln, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Hat die Nutzung der Dienstleistungen während der Widerrufsfrist bereits begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag für die bereits genutzte Dienstleistung zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.